Antwort schreiben 
Fahrzeugdiebstahl in Hamburg
18-02-2018, 02:21 PM
Beitrag #11
RE: Fahrzeugdiebstahl in Hamburg
So wie sich die Dinge darstellen, glaube ich auch nicht, dass der/ die Täter in rechtswidriger Zueignungsabsicht gehandelt haben. Der Wagen ist nahezu wertlos für den Täter. Der Kreis der 411/412 Fahrer/ Besitzer ist derart klein, dass das Auto auch im Ausland schnell zu finden gewesen wäre. Auch als Ersatzteilspender wäre er nicht zu gebrauchen gewesen, wie Hilmar ja auch schon schrieb.
Man bekommt die alten Autos übrigens sehr leicht auf. Da reicht ein Flachstahl oder ein Kleiderbügel ;-)

Ich kann nur jedem empfehlen, ein Wertgutachten machen zu lassen und den Wagen zu versichern. Mir hat das schon mal den Hintern gerettet.

the only life is aircooled drive/ VW 411 LE Variant 2.0
( http://www.vw411-412.de )
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-02-2018, 09:03 PM
Beitrag #12
RE: Fahrzeugdiebstahl in Hamburg
Ich tippe auf nächtliche Aktion in besoffenem Kopp.
Mit 4 ATÜ auf`m Kessel den Wagen entdeckt und für eine vermeintlich spannende Spritztour geklaut. Nach 500 m gemerkt, dass der Wagen nichts vom Teller zieht und ansonsten so fährt, wie er aussieht, alt und antik.
Dann an halbwegs unauffälliger Stelle wieder abgestellt und sich verpieselt.

Nichts geklaut, nichts abmontiert, nicht zerlegt, nicht abtransportiert, da waren weder Profis am Werk noch Leute, die sich von dem Diebstahl irgendetwas Tiefgründiges oder Finanzielles erhofft haben.

Meinen Glückwunsch an den Besitzer zum happy end!

Gruß

Götz

11/73er 412 L Variant
06/69er Typ 34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-02-2018, 09:31 PM
Beitrag #13
RE: Fahrzeugdiebstahl in Hamburg
(18-02-2018 02:21 PM)sado schrieb:  Ich kann nur jedem empfehlen, ein Wertgutachten machen zu lassen und den Wagen zu versichern. Mir hat das schon mal den Hintern gerettet.

Ganz genau, wer das nicht macht, darf später nicht jammern...
Ohne Gutachten ist auch genauso doof, wie Fahrzeuge in Scheunen abzustellen, die keine zugelassenen Garagen sind. Da ist nach einem Brandfall auch die Kacke am dampfen.
Deswegen immer ordentliches Gutachten, richtig versichern und vor allem auch richtig abstellen.

Aber da gibt es auch immer Sparfüchse, die danach nichts mehr haben.

Ich hatte während der Restauration von meinen 34er extra eine Versicherung abgeschlossen, bei der alle Teile, Teileträger usw aufgeführt waren. So war somit auch der komplette Halleninhalt versichert.

Mit fränkischen Grüßen
der Mösi Michael

[Bild: halloween_smilie_131.gif]
Frontantrieb ist Hexenwerk

Keine Fahrzeuge aus Massenfertigung
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-02-2018, 11:08 AM
Beitrag #14
RE: Fahrzeugdiebstahl in Hamburg
bei uns in der ecke ist fast nichts mehr frei um es zu mieten. das hat mit sparen am falschen ende nichts zu tun sondern es mangelt an passenden unterstellmöglichkeiten.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-02-2018, 03:57 PM
Beitrag #15
RE: Fahrzeugdiebstahl in Hamburg
Hallo,
nur um das noch mal klarzustellen.

Der 411 wurde nicht von seinem Besitzer unter "Freien Himmel" abgestellt, sondern von der Werkstatt, die bei dem 411 eigentlich die Vergaser nachstellen sollte.

Aber dubios ist die ganze Geschichte schon. Und für einen Scherz "Verstehen Sie Spaß?" geht so was zu weit. Siehe auch hier:

https://www.bvsk.de/aktuell/infos-fuer-k...f0a01af400

http://kfz-wissen.tk/images/kfz/agb/Merk...flicht.pdf

Viele Grüße von
Wilhelm

http://www.vw-411.de

VW 411 L (Lotta)
Audi A2
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-02-2018, 05:43 PM
Beitrag #16
RE: Fahrzeugdiebstahl in Hamburg
da hast du sicherlich sehr recht..
Ein Scherz ist so etwas nicht mehr.

Bin gespannt wie die Werkstatt das alles erklären will...

Mit fränkischen Grüßen
der Mösi Michael

[Bild: halloween_smilie_131.gif]
Frontantrieb ist Hexenwerk

Keine Fahrzeuge aus Massenfertigung
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | VW 411/412 Forum (Typ 4) | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation