Antwort schreiben 
Kennbuchstaben Motor und Getriebe Übersetzungen
04-05-2017, 09:39 AM
Beitrag #1
Kennbuchstaben Motor und Getriebe Übersetzungen
Notfalls mit google Übersetzer arbeiten...
Aber man müsste es auch so verstehen..

CAMBIOS VW

O cambio VW a ar é praticamente o mesmo entre 1960 e 2005, mudando apenas algumas relações de marcha e diferencial.
- Escalonamento

Até 1978 o escalonamento era o seguinte:

1ª - 3,80:1

2ª - 2,06:1

3ª - 1,32:1

4ª – 0,89:1

Após 1979 a VW alterou a relação de 4ª marcha para 0,88:1 para diminuir o nível de ruído e, de certa forma, alongar um pouco essa marcha.

- Relação de diferencial

As relações de diferencial dos câmbios dos VW a ar se dividem em cinco conjuntos.

- 7 X 31 (4,43:1)

- 7 X 36 (5,143:1)

- 8 X 35 (4,375:1)

- 8 X 33 (4,125:1)

- 8 X 31 (3,875:1)


O primeiro, 4,43:1 Equipava os antigos 1200 até 1966

O segundo, 5,143 é exclusivo das Kombis devido a sua relação extremamente curta, enfatizando as funções utilitárias desse modelo.

O terceiro, 4,375 é o que equipava os fusca 1300 e 1300L, que por ser mais curto, aproveitava melhor os 46 CV SAE do motor 1300cc.

O quarto, 4,125 equipava as Variants, TLs , Fuscão 1500/1600 e Brasília, pois tinha uma relação mais longa e aproveitava elasticamente a força dos 1500/1600.

O ultimo, 3,875 Primeiramente equipou o SP2 lançado em 1972. Por se bem longo, fazia o motor 1700 andar bem na estrada. Anos depois, em 1984, a VW volta a usar essa relação na nova linha equipada com o motor torque 1600. Essa relação é a mesma que equipa os Itamar.

PS: Entre 1975 e 1976 o 1º lote de fuscas 1300L saiu com relação 4,125 mas essa relação era um pouco pesada para o motor 1300, então, a partir da 2ª série os 1300L passaram a sair com a mesma relação do 1300 Standard

- Como identificar os câmbios VW


Os câmbios VW são identificados por uma referencia composta por duas letras antes do n° de fabricação, localizado na parte dianteira direita da caixa de marchas.
A tabela abaixo mostra o código e a aplicação das caixas de cambio VW


BC - Brasilia 1300 Alcool ( 8 X 35 )

BL. - SP2 ( 8 X 31 )

BP - Fusca 1300 e 1300L ( 8 X 35 )

BS - Fusca 1500/1600 ( 8 X 33 )

BV - Brasília, Variant, TL e Karmman-Ghia TC ( 8 X 33 )

PC - Variant II ( 8 X 33 )

PD – Gol BX 1300 ( 8 X 33 )

PF - Kombi 1500/1600 ( 7 X 36 )

PM – Gol BX 1600 ( 8 X 31 )

PT - Fusca pós 84 e Fusca Itamar ( 8 X 31 )

PT* - Fusca, Karmman-Ghia e Kombi 1200 ( 7 X 31 )


Códigos dos MOTORES


BD-1600 GAS FUSCA
BG - 1600 GAS KOMBI E KOMBI EXP
BJ - 1300 GAS FUSCA
BK - 1300 ALC FUSCA BRASILIA
BM - 1300 ALC GOL
BN - 1600 GAS BRASILIA
BP - 1600 ALC GOL SAVEIRO
BV - 1600 GAS VARIANT
BX - 1600 ALC KOMBI KOMBI EXP
BY - 1300 GAS GOL
BZ - 1600 GAS KOMBI
UF - 1600 GAS FUSCA
UG - 1600 GAS KOMBI
UJ - 1600 ALC FUSCA
UK - 1600 ALC KOMBI

Motores acima de 90
UFA - 1600 GAS FUSCA
UJA - 1600 ALC FUSCA
UGA - 1600 GAS KOMBI CARAT

MAIS ANTIGOS ( 68 a 77 )

B-1200
BJ-1300
BF-1300
BH-1500
BB, BA, BD, BV,BZ, BG, BN -1600
BL-1700 ( SP 2 )

[Bild: halloween_smilie_131.gif]
Frontantrieb ist Hexenwerk

http://www.typ4.info
http://www.sp2.info
http://www.karmann-ghia.info
http://www.moesinger.info

[Bild: 30017982qo.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-11-2017, 04:23 PM
Beitrag #2
RE: Kennbuchstaben und Übersetzungen bei Brasilianern
Habe einen Motor bei dem die Motornummer mit BV anfängt. Verstehe ich das richtig, stammt der aus dem Brasilia Variant? 1600ccm?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-11-2017, 06:13 PM
Beitrag #3
RE: Kennbuchstaben und Übersetzungen bei Brasilianern
ja, oder Karmann Ghia TC...

auf alle Fälle kein Motor vom SP2

[Bild: halloween_smilie_131.gif]
Frontantrieb ist Hexenwerk

http://www.typ4.info
http://www.sp2.info
http://www.karmann-ghia.info
http://www.moesinger.info

[Bild: 30017982qo.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-11-2017, 09:03 PM
Beitrag #4
RE: Kennbuchstaben und Übersetzungen bei Brasilianern
ok, danke für die Hilfe!

Gruß
Bernd
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-12-2017, 12:42 PM
Beitrag #5
RE: Kennbuchstaben Motor und Getriebe Übersetzungen
Hallo habe auf meinen Papieren vom Karmann TC nachgesehen und auch die Motornummer verglichen BV wie im Lehrbuch, sowohl in Natura am Motor als auch in den brasilianischen Papiern, aber worauf ich nie geachtet hab und auch nicht nachgeschaut habe, mein TC hat 1678ccm und 48KW/65 PS das ist ein SP 2 Motor. Ist mir auch beim Fahren schon aufgefallen, dass der viel besser geht als mein TL mit den Standard 54PS. Den Motor aufmachen und nachmessen ob er die größere Bohrung hat, konnte ich mich noch nicht durchringen.
Zur Diskussion: wurde der TC auch mit dem stärkeren Motor ausgeliefert oder hat schon ein Vorbesitzer in Brasilien einen SP2 Motor eingebaut? Am Motor wurde an der Nummer nix gepfuscht die ist original.
Andreas Freitag


Angehängte Datei(en)
.pdf  KarmannTC.pdf (Größe: 655,42 KB / Downloads: 8)
.jpg  DSCN3478.JPG (Größe: 93,09 KB / Downloads: 8)
.jpg  DSCN3480.JPG (Größe: 94,65 KB / Downloads: 8)

Meine Oldtimer sind 15 Jahre jünger als ich--- hmm
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-12-2017, 09:40 PM
Beitrag #6
RE: Kennbuchstaben Motor und Getriebe Übersetzungen
Servus,

ein SP2 Motor ist es auf alle Fälle nicht.. Dann hätte er ja BL
Dein Motor hat sicher nur einen falschen Eintrag bekommen in den Papieren..

Leider passiert das oft, dass falsch eingetragen wird.

Habe es selber erlebt und die Herren vertauschen schnell was beim eintragen.

Ich habe die original Unterlagen vom TC hier zu Hause, und es gab nie einen anderen Motor vom Werk wie den 1600er Motor...mit 54PS
In den Prospekten wird oft von 65hp gesprochen...
Laut Wikki.. die Norm wurde die Leistung des Motors ohne den Betrieb von Lüfter, Wasserpumpe, Lichtmaschine, Luftfilter und Schalldämpfer geprüft. Der Unterschied lässt sich nicht exakt angeben, jedoch wird von einer Leistung zwischen 10 und 25 % über den DIN-PS ausgegangen. Also, passt es wieder mit den 54PS

Was es natürlich immer mal gab, dass VW ein Auto gebaut hat für bestimmte Leute und da was außerhalb der "Stange" gemacht hat..
Kenne einen 914er Sechszylinder mit Automatikgetriebe original VW

[Bild: TCauen.jpg]
[Bild: TCinnen.jpg]

[Bild: Scan20171128061107-5.jpg]
[Bild: Scan20171128061107-8.jpg]

[Bild: anncioKarmanGuia-1972n.jpg]
[Bild: anuncioKarmannGhiaTC-1970.jpg]
[Bild: anuncioKarmannGhiaTC--1970.jpg]
[Bild: anunciokarmannGhiaTC-1971.jpg]
[Bild: anuncioKarmannGhiaTC-1971.jpg]
[Bild: anuncioKarmannGhiaTC-2-1970.jpg]

[Bild: AnncioKarmann-GhiaTC-1973n.jpg]

[Bild: halloween_smilie_131.gif]
Frontantrieb ist Hexenwerk

http://www.typ4.info
http://www.sp2.info
http://www.karmann-ghia.info
http://www.moesinger.info

[Bild: 30017982qo.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gestern, 09:47 AM
Beitrag #7
RE: Kennbuchstaben Motor und Getriebe Übersetzungen
Guten Morgen
die 65 SAE PS haben wir in meiner Oldtimerrunde auch schon diskutiert, da wäre die Verwechslung durch die Behörde klar. Aber es ist definitiv der eingetragene Hubraum von 1678 ccm den nur der SP2 Motor hat. Ich sehe schon ich muss den Motor rausnehmen und aufmachen und eine "Innenkontrolle" durchführen und "wehe" der hat dann nicht 88 Bohrung.

Andreas

Meine Oldtimer sind 15 Jahre jünger als ich--- hmm
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gestern, 10:44 PM
Beitrag #8
RE: Kennbuchstaben Motor und Getriebe Übersetzungen
ist dir wirklich so fad ....? Big GrinBig Grin

mach lieber am SP2 weiter Tongue
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | VW 411/412 Forum (Typ 4) | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation