aircooled-nation.com - Das Typ 4 Forum
Benzinpumpe abdichten - Druckversion

+- aircooled-nation.com - Das Typ 4 Forum (http://www.aircooled-nation.com)
+-- Forum: Das Typ 4 Forum (VW 411/412) (/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Motor/Getriebe (/forumdisplay.php?fid=68)
+--- Thema: Benzinpumpe abdichten (/showthread.php?tid=277)

Seiten: 1 2 3 4


Neue, andere Pumpe eingebaut - LÄUFT !!! - Dr.Nase - 07-11-2007 12:27 PM

Hallo,

ich habe eine andere Pumpe eingebaut. Sie ist von Bosch und hat die Nummer 0 580 464 070. Ich fand sie bei ebay unter dem Stichwort "Porsche 914 Kraftstoffpumpe" , Artikel Nr.: 270181409455

Es handelt sich allerdings um eine Pumpe mit zwei Anschlüssen, 12mm Eingang und 8 mm Ausgang. Ich habe mir einen eckigen Bosch-Filter mit 12mm Abgang (133.133.511) besorgt und entsprechen mit dem Eingang der Pumpe verbunden. Der Abgang geht dann direkt in die Kraftstoffleitung beifahrerseitig nach hinten. Das Y-Stück der Rücklaufleitung am Tank habe ich entfernt und den Rücklauf vom Benzindruckregler nach vorn direkt in den Tank laufen lassen.
Das funktioniert super !
Bei der Befestigung der Pumpe mit der Schelle muss man etwas tricksen, da der Aussendurchmesser etwas kleiner ist, hier habe ich eine Saugrohrdichtung aufgeschinitten und als Einlage verwendet.

Allen, die einen ähnlichen Umbau vorhaben, bin ich gern behilflich !

Grüße aus Bremen
Sven


RE: Benzinpumpe abdichten / Angebot + Zuordnungsliste - Krischan - 13-11-2007 08:27 AM

Angebot bei Ebay mit Zuordnungsliste:

http://cgi.ebay.de/BOSCH-Benzinpumpe-Porsche-914-Peugeot-504-Ti-BMW-2002ti_W0QQitemZ110190022219QQihZ001

Am 07.11.07 hat der Verkäufer die folgenden Angaben hinzugefügt:

Nach Auskunft des Bosch-Dienstes passt die Pumpe, die noch bis 1995 hergestellt wurde, in folgende Fahrzeuge:

Citroën
DS 21 E mit 2.2 Liter (92 kW) Bauzeit: 10/1969 – 08/1972
DS 21 E mit 2.3 Liter (93 kW) 09/1972 – 08/191975

Münch
Mammut 4 TTS-E mit 1.2 Liter (65 kW) Bauzeit: ab 05/1973

Porsche
914 mit 1.7 Liter (59 kW) Bauzeit: 07/1972 – 10/1973
914 mit 2.0 Liter (74 kW) Bauzeit: 08/1972 – 12/1975

Renault
R17 mit 1.6 Liter (79 kW) Bauzeit: 06/1972 – 06/1977 Motorcode: 807, 844
Alpine A 110 Injection mit 1.6 Liter (93 kW) Bauzeit: 01/1973 – 12/1975 Motorcode: 844 34
Alpine A 310 Injection mit 1.6 Liter (93 kW) Bauzeit: 01/1973 – 12/1975 Motorcode: 844 34

Volvo
P 1800 mit 2.0 Liter (88 kW) Bauzeit: 09/1969 – 07/1973 Motorcode: B20E

VW
1600 mit 1.6 Liter (40 kW) Bauzeit: 08/1969 – 07/1973 Motorcode: U
Typ 412 mit 1.7 Liter (59 kW) Bauzeit 08/1972 – 08/1973 Motorcode: EA

und weitere Fahrzeuge der Marken von Alfa Romeo, bis Maserati


RE: Benzinpumpe abdichten - matti_911 - 26-11-2007 06:37 PM

Moin,

ich hab' grad' folgenden Link entdeckt. Allerdings sind die Teile gerade 'Out of Stock' , die Preise sind interessant, wenn's denn lieferbar ist.

http://www.bughaus.com/type437.htm

Hat da vielleicht schon mal jemand etwas bestellt?

Gruß
Matthias


RE: Benzinpumpe abdichten - Bergnasenbär - 27-11-2007 04:26 PM

Diesen Ami-Betrieb gibt es schon lange und ich hab von denen noch nie was Negatives gehört. Und bei dem Dollar-Kurs, bald haben wir wohl 1 Euro = 1.50 USD zahlt sich eine Bestellung sicherlich aus, auch wenn dann Einfuhrumsatzsteuer dazukommen sollte.

Daniel


RE: Benzinpumpe abdichten - Dr.Nase - 08-12-2007 11:31 PM

Für alle interessierten hier ein Bild meines Pumpenumbaus auf die Bosch-Pumpe mit zwei Anschlüssen.

Grüße
Sven


RE: Benzinpumpe abdichten - Bergnasenbär - 12-12-2007 11:33 AM

Hallo Sven!

Vielen Dank für die aufschlussreichen Bilder! Ich denke so ähnlich werde ich es auch lösen mit der neuen Zweianschluss-Pumpe, die mir vorliegt.
Hast Du den Treibstoffdruck kontrolliert? Ich denke beim Druckregler muss man sonst sicher nachjustieren um auf die 2 bar zu kommen.

Daniel


RE: Benzinpumpe abdichten - Dr.Nase - 12-12-2007 03:39 PM

Hallo Daniel,
den Druck habe ich nicht kontrollieren können, da ich (noch) keinen Druckregler habe. Aber nach meinem Verständnis hat sich ja an den Druckverhältnissen nichts geändert, da der Regler den (vielleicht) höheren Druck durchleitet.
Auf jeden Fall läuft der Motor wie zuvor super, der Verbrauch liegt bei etwa 10 l.
Grüße Sven


RE: Benzinpumpe abdichten - Dr.Nase - 12-12-2007 03:40 PM

Ups, das muss natürlich DRUCKMESSER heissen. Den habe ich noch nicht.


RE: Benzinpumpe abdichten - Bergnasenbär - 12-12-2007 04:10 PM

Ein Verbrauch von 10l ist natürlich ein sehr gutes Anzeichen. Da aber jede Pumpe eine spezifische Förderleistung hat, steigt oder fällt dementsprechend der Druck im System bei gleichbleibenden Widerstand. Deshalb wäre eine Druckmessung sicher interessant.

Hast Du eigentlich auch noch die Anschlüsse für Vor- und Rücklauf umgesteckt?

Daniel


RE: Benzinpumpe abdichten - Dr.Nase - 12-12-2007 07:26 PM

Hallo, ja, das habe ich - hab´s vergessen zu berichten.

Wie erwartet, der Tank lässt sich jetzt schön leer fahren !

Auf den Fotos sieht man ja auch die Anschlüsse, sie sehen von aussen völlig gleich aus und sind nicht gekennzeichnet-böse Falle !

Grüße aus Bremen
Sven